Leistner Hans GmbH - VORWORT  >> INTELLIGENTE  BESCHICHTUNGSTECHNIK

Leistner Hans GmbH - STARTSEITE

 

 

 

 

 

 

Leistner Hans GmbH - MAILKONTAKTLeistner Hans GmbH - ANFAHRTSKIZZELeistner Hans GmbH - SITEMAPLeistner Hans GmbH - IMPRESSUM / RECHTLICHER HINWEIS / DATENSCHUTZLeistner Hans GmbH - englische Version

 

News / Aktuelles

Das Unternehmen

Kunststoffbeschichten

 

Elektrostatisches Beschichten

 

Wirbelsintern

 

Thermisches Kunststoffpulvern

Thermisches Spritzen

 

Plasmaspritzen

 

Hochgeschwindigkeits-
flammspritzen (HVOF)

 

Pulverflammspritzen

 

Drahtflammspritzen

 

Lichtbogenspritzen

 

Laserspritzen

 

Detonationsspritzen

 

Kaltgasspritzen

Metallographielabor

 

Metallographie

 

Korrosionprüfung

Zertifikate

 

TS 16949

 

ISO 9001

 

ISO 14001

 

EMAS II

 

Umweltpakt Bayern

 

Ökoprofit

 

OHRIS

 

OHSAS

 

SmS

 

GTS

 

ISO 14918

Weitere Leistungen

 

 

 

 

     

    KALTGASSPRITZEN (COLD SPRAY)


    Das Kaltgasspritzen ist ein neues Verfahren zur Beschichtung von Oberflächen. Es beruht auf dem Aufprall von kalten Partikeln hoher kinetischer Energie / Bewegungsenergie auf Substrate / Trägermaterial (siehe Abb. Der Fa. Linde).

     




    Dazu wird ein bis zu 800 °C aufgeheiztes Prozessgas durch Expansion in einer Lavaldüse auf Überschallgeschwindigkeit beschleunigt und anschließend die Pulverpartikel in den Gasstrahl injiziert. Diese injizierten Spritzpartikel werden durch die Expansion des Prozessgases auf eine so hohe Geschwindigkeit beschleunigt, dass sie im Gegensatz zu anderen thermischen Spritzverfahren auch ohne vorangehendes An- oder Aufschmelzen beim Aufprall auf das Substrat eine dichte und fest haftende oxidarme oder weitgehend oxidfreie Schicht bilden. Da die Temperatur der Prozessgases unter dem Schmelzpunkt des Spritzstoffes liegt, wird auch das Gefüge nicht verändert so dass sich die Schicht nicht vom Ausgangsmaterial unterscheidet. Auch das Bauteil erwärmt sich dabei nur unwesentlich.

    Eine klar definierte Spritzstrahlgeometrie erlauben das Auftragen von Schichten weitgehend ohne die Notwendigkeit einer Maskierung.

    Ein verfahrenstypisches Merkmal der Kaltgastechnologie ist der auf wenige Millimeter Durchmesser fokussierte Spritzstrahl und die noch kleineren Partikeldurchmesser von 5 bis 38 µm.

     

    Einige wichtige Parameter:

    • Schichtstärken:

    5 µm bis mehrere mm

    • Gasstrahltemperatur:

    800° C

    • Gasstrahlgeschwindigkeit:

    mehrfache Schallgeschwindigkeit

    • Partikelgröße:

    5 bis 38 µm

    • Partikelgeschwindigkeit:

    500 m/sek bis 1500 m/sek

    • Spritzstoffe:

    Metalle und Legierungen



     

    Zu den Kapiteln

     Plasmaspritzen HVOF Pulverflammspritzen Drahtflammspritzen Lichtbogenspritzen Laserspritzen Detonationsspritzen THERMISCHES SPRITZEN
     

 

 

 

 

 

 

 

Leistner Hans GmbH - MAILKONTAKTLeistner Hans GmbH - ANFAHRTSKIZZELeistner Hans GmbH - SITEMAPLeistner Hans GmbH - IMPRESSUM / RECHTLICHER HINWEIS / DATENSCHUTZLeistner Hans GmbH - englische Version

 

Leistner Hans GmbH - STARTSEITE

Leistner Hans GmbH - VORWORT  >> INTELLIGENTE  BESCHICHTUNGSTECHNIK