Leistner Hans GmbH - VORWORT  >> INTELLIGENTE  BESCHICHTUNGSTECHNIK

Leistner hans GmbH - STARTSEITE

 

 

 

 

 

 

Leistner Hans GmbH - MAILKONTAKTLeistner Hans GmbH - ANFAHRTSKIZZELeistner Hans GmbH - SITEMAPLeistner Hans GmbH - IMPRESSUM / RECHTLICHER HINWEIS / DATENSCHUTZLeistner Hans GmbH - englische Version

 

News / Aktuelles

Das Unternehmen

Kunststoffbeschichten

Thermisches Spritzen

Metallographielabor

Zertifikate

Weitere Leistungen

Vorbehandeln

 

Strahlen

 

Flammspritzverzinken

 

Chemische Vorbehandlung

Service

 

Downloadcenter

 

Anlagenoptimierung

 

Wirbelsinteranlage

Projektarbeiten

 

V-Towers

 

U-Bahnklappen

 

Beschichtung an Kampfflugzeugen

Unterstützende Leistungen

 

     

    STRAHLEN


    Das Strahlen kann eine Vorbehandlungsart oder auch ein Oberflächenbehandlungsschritt für sich selbst sein.

    Beim Strahlen werden aus der Oberfläche des Werkstücks durch das Strahlgut Partikel herausgelöst und die Oberfläche damit aufgeraut. Mit diesem Arbeitsgang können zum Beispiel anhaftende Lackreste, Rost an Eisenteilen oder ähnliches entfernt werden.
     

    Es gilt dabei folgendes zu beachten:

    Der Rückgewinnung des Strahlgutes kommt eine herausragende Bedeutung zu. Wird verschmutztes Strahlgut zum weiteren Strahlen eingesetzt, so bekommt man den Effekt, dass nach dem Strahlen möglicherweise Lackreste als Einschlüsse auf der Oberfläche zurückbleiben oder das gestrahlte Oberflächen mit einem leichten Ölfilm versehen sind.

    Eine einfache Methode, die Qualität der Strahlarbeit zu überprüfen, ist der so genannte Klebeband-Test. Dabei wird auf die gestrahlte, abgeblasene Oberfläche ein weißes Stück Isolierband aufgeklebt, angedrückt und dann wieder entfernt. Auf der Klebefläche darf kein Rückstand zu sehen sein.

     

    Wir können folgende Strahlarten ausführen:

      • Strahlen in einer Freistrahlanlage mit Hochofenschlacke
      • Strahlen in einer Freistrahlanlage mit eisenfreiem Strahlgut für Aluminium und Edelstahl
      • Strahlen mit Korund in verschiedenen Strahlanlagen
      • Strahlen mit Glasperlen in einer manuellen Strahlanlage
      • Strahlen mit beliebigem Strahlgut in einer mobilen Anlage außer Haus
         

    Je nach Anforderung wird die Qualität der Strahlung beispielsweise mittels Rauhigkeitsmessung überprüft.

    Wir reinigen und entfetten die Bauteile vor dem Strahlen, damit das Strahlgut nicht durch Fette und Öle verschmutzt wird. Unser Strahlmittel wird in den jeweiligen Anlagen automatisch von Fremdkörpern gereinigt, damit immer nur sauberes Strahlmittel zum Einsatz kommt. Wir strahlen generell nur mit ölfreier und trockener Druckluft.

    Nur so ist eine qualitativ einwandfreie Strahlung gewährleistet.

    Nach dem Strahlen ist eine unmittelbare Weiterverarbeitung der Bauteile notwendig, da sonst die gestrahlte Oberfläche, die metallisch blank ist, wieder zu korrodieren beginnt.

    Die Weiterverarbeitung kann zum Beispiel das Pulverbeschichten mit chemischer Vorbehandlung oder das Thermische Spritzen sein. Eine Lackierung, egal ob Pulvern oder Nasslack, auf einer nur gestrahlten Fläche ist nicht sinnvoll, da praktisch kein Schutz gegen Unterwanderung besteht.
     

     

 

 

 

 

 

 

 

Leistner Hans GmbH - MAILKONTAKTLeistner Hans GmbH - ANFAHRTSKIZZELeistner Hans GmbH - SITEMAPLeistner Hans GmbH - IMPRESSUM / RECHTLICHER HINWEIS / DATENSCHUTZLeistner Hans GmbH - englische Version

 

Leistner Hans GmbH - STARTSEITE

Leistner Hans GmbH - VORWORT  >> INTELLIGENTE  BESCHICHTUNGSTECHNIK